Auf pikanten Abwegen…

Heute mal was ganz anderes: Ich habe Brot gebacken (Körnerbrot mit Sauerteig und Hefe)! Bei süßen Rezepten weiß ich ja ziemlich genau was mich erwartet, aber bei Brot, da bin ich auch kein Profi! Umso spannender war das Ganze dann auch. Sauerteig ansetzen, drei Tage lang füttern und heute endlich: Teig machen (danke du liebe Küchenmaschine, ohne dich würde ich immer noch kneten!), gehen lassen (stundenlang, und dazwischen gefühlt tausendmal nachgeschaut, ob der Teig schon aufgegangen ist), Brotlaibe formen (wie geht das gleich nochmal, mal sehen was mein Spezialbuch dazu sagt) und backen (fast wie Sauna: ganz schön heiß und feucht…). Und dann endlich: Tatatataaaa – fertig! Was für ein Duft! Was für eine Kruste! Ich bin ganz verliebt in mein Brot, und soooo happy, dass es so toll geworden ist. Und richtig gut geschmeckt hat es  auch, wie man sehen kann… Deshalb: Traut euch, Brot selber zu machen ist gar nicht so schwierig! Ich kann solche kleinen Backabwege jedenfalls nur empfehlen – Mampf! Mit süßen Grüßen aus der Tortenmacherei – eure Bärbel

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: