Ich war bei Peggy Porschen!

Ihr lieben Tortenfreaks,

ich hoffe ihr hattet alle schon ein paar sonnige Urlaubstage? Ich habe einen Teil meines Urlaubs dazu genutzt, mir einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen: Schon seit einigen Jahren habe ich davon geträumt mal einen Kurs bei Peggy Porschen in London zu machen. Aber: Die berühmte CakeDesignerin mit deutschen Wurzeln bietet nur eine Handvoll Kurse an jedes Jahr. Vergangene Woche war es aber dann für mich endlich so weit: Ich habe einen 5-tägigen Technik-Kurs bei ihr gemacht. Obwohl ich die meisten Techniken schon kannte, habe ich doch noch eine Menge Tricks und Kniffe gelernt, wie man es noch einfacher, besser oder schneller machen kann. Mit Icing, Blüten, Cake Decoration, Petit Fours und Cookies vergingen die 5 Tage wie im Flug! Was soll ich sagen: Es war einfach super! Herzlichen Dank an die supernette, internationale Truppe von Leuten aus meinem Kurs: Suné, Cynthia, Tamara, Franziska und Mareila. Es war ein echtes Vergnügen mit euch. Ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr mit meinem mäßigen Englisch gequält 😉  Auf diesem Wege auch nochmal herzlichen Dank an Tory, unseren engagierten Tutor! Well done! Und Danke auch für die super Rückmeldung in Form einer täglichen Bewertung. Das hilft enorm zu wissen, wo genau man steht. Meine war übrigens insgesamt „amazing, amazing… “

Und hier gibt’s noch ein paar fotografische Eindrücke vom Kurs und von London. Beides kann ich euch nur empfehlen! Süße Grüße aus der Tortenmacherei sendet euch

Bärbel (alias Barbara)

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: